FANDOM


Die Säuberung wird jedes Jahr am Winteranfang durchgeführt, um die Diebe aus Imardin zu vertreiben.

Auslöser und ZieleBearbeiten

Mehr als 30 Jahre vor den Ereignissen im Buch "Die Rebellin" gab es einen starken Vulkanausbruch, vermutlich im Norden der Reichsberge. Er führte zu einem jahrelangen, harten Winter, der viele Landwirte zwang, nach Imardin zu reisen. Aber es gab nicht genug Nahrungsmittel für alle, und immer mehr Menschen wurden ausgeraubt und sogar ermordet. Als die Stadtwache diese Verbrechen nicht beenden konnte, drängten die einflussreichen Familien König Terrel, die Magier der Gilde um Hilfe zu bitten.

VerlaufBearbeiten

Ende und KonsequenzenBearbeiten