FANDOM


Die Pentadrianer sind die Anhänger der Pentadrianischen Religion und huldigen den fünf Göttern: Sheyr, Hrun, Alor, Ranah und Sraal. Sie leben in Südithania und die pentadrianische Hauptstadt ist Glymma im Nördlichen Teil von Südithania im Staate Avven.

Die Rangordnung innerhalb der pentadrianischen Religion setzt sich wie folgt zusammen:

Die Anführer sind die sogennanten Stimmen, die zu Beginn der Handlung aus Kuar, Imenja, Shar, Genza und Vervel bestehen. Während des ersten Krieges zwischen Nord- und Südithania wird Kuar von Auraya getötet und durch Nekaun ersetzt.

Sie werden von allen ergebenen Götterdienern aus ihren eigenen Reihen gewählt und werden bei ihrem Amtsantritt von den Göttern geprüft. Sind diese mit dem Ausgewählten einverstanden, so wird er zu einer Stimme. Was passiert, wenn sie nicht einverstanden sind, ist unklar. Ihnen unterstellt sind die sogenannten ergebenen Götterdiener, welche aber über den Götterdienern stehen.

Jede Stimme hat einen sogennanten Gefährten, die als Ratgeber, Sekretär und dergleichen wirken. Diese Gefährten entscheiden beispielsweise, wer wann zu der Stimme durchgelassen wird um mit ihr zu sprechen.