FANDOM


Etwa 500 Jahre vor der ersten Trilogie lebte Lord Loren. Durch Zufall fand er im Jahr 235 die Kiste mit den Büchern über höhere Magie, die von den Magiern älterer Generationen versteckt worden waren, und lernte mithilfe dieser Bücher die Nutzung von schwarzer Magie. Bei dem Versuch aus Stein Energie abzuziehen, entdeckte er die Möglichkeit, Stein mit Hilfe von Magie zu verformen, was eine sehr viel größere Bandbreite der Architektur ermöglichte. Seine Entdeckung wird noch Jahrhunderte später als eine der größten Entdeckungen seit der Erfindung der Heilung mit Magie bezeichnet. Mit ihrer Hilfe lassen sich großartige Konstruktionen erschaffen. Das größte und bekannteste Bauwerk ist die Universität, die von Loren selbst entworfen wurde. Aber auch in anderen Bereichen ist diese Art der Nutzung von Magie hilfreich. Beispielsweise formt Sonea während ihrem Aufenthalt in Sachaka aus einem Stein eine Schale, um Wasser aufzufangen.